Skip to main content

Scheppach Tischbohrmaschine

Eine Scheppach Tischbohrmaschine ist ein praktisches und handliches GerĂ€t, das von einem erfahrenen Profi in der Werkzeugherstellung entwickelt und produziert wurde. Scheppach ist einer der bekanntesten und beliebtesten Hersteller von Tischbohrmaschinen in Deutschland und sein Name steht seit jeher fĂŒr QualitĂ€t. Allerdings ist nicht jede Scheppach Tischbohrmaschine fĂŒr jeden Anwender und jede Form von Bohraufgaben geeignet. Es ist also ratsam sich zunĂ€chst grĂŒndlich ĂŒber die unterschiedlichen Produkte zu informieren, bevor man sich fĂŒr eine bestimmte Scheppach Tischbohrmaschine entscheidet. In der Folge stellen wir daher den Hersteller und seine derzeit auf dem Markt verfĂŒgbaren Tischbohrmaschinen nĂ€her vor.

Die Herkunft der Scheppach Tischbohrmaschine

Der Maschinenhersteller Scheppach hat seinen Hauptsitz in Ichenhausen im schwĂ€bischen Landkreis GĂŒnzburg. Dort erfolgen die Entwicklung und die Produktion seiner Produkte auf dem insgesamt 40.000 mÂČ großen Firmenareal. Der Standort Ichenhausen umfasst sowohl die Mutterfirma, deren korrekter Firmenwortlaut Scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH ist, als auch eine Tochterfirma, die Woodster GmbH. ZusĂ€tzlich verfĂŒgt Scheppach noch ĂŒber zwei auslĂ€ndische Tochterunternehmen. Die Scheppach France SARL hat ihren Sitz in Straßburg und ein VertriebsbĂŒro in Toulouse und die Scheppach Australia Pty. Ltd. den ihren in Sydney, in Australien. Beide Unternehmen dienen jedoch nur der Vermarktung, Logistik und Serviceerbringung in den jeweiligen LĂ€ndern. Die Produktion erfolgt in Ichenhausen. Eine Scheppach Tischbohrmaschine ist also ein echtes deutsches QualitĂ€tsprodukt.

Die Geschichte des Herstellers der Scheppach Tischbohrmaschine

Der Hersteller der Scheppach Tischbohrmaschine wurde 1927 von Josef Scheppach gegrĂŒndet. Das Unternehmen beschĂ€ftigte sich von Anfang an mit der Herstellung von Landmaschinen und Werkzeugen. Sein ursprĂŒnglicher Standort war in Niederraunau bei Krumbach. 1961 machte der große Erfolg den Umzug in ein grĂ¶ĂŸeres Werk am heutigen Standort in Ichenhausen notwendig. Selbst nach der Aufgabe der Landmaschinenproduktion in den 1970ern blieb die Nachfrage nach den Werkzeugen und Maschinen von Scheppach so stark, dass 1980 ein zweites Werk, ebenfalls in Ichenhausen, errichtet werden musste. Seitdem hat das Unternehmen sein Sortiment und seine Produktionsanlagen stĂ€ndig erweitert und modernisiert. 2015 erfolgte schließlich die GrĂŒndung der Tochterfirmen in Frankreich und Australien, um den internationalen Vertrieb zu erleichtern. Die Entwicklung der Scheppach Tischbohrmaschine greift also auf mittlerweile ĂŒber 80 Jahre Erfahrung zurĂŒck.

Die Philosophie hinter der Scheppach Tischbohrmaschine

„Good Working“, gutes Arbeiten, ist der Slogan, auf dem die Unternehmensphilosophie von Scheppach aufbaut. Unter diesem Schlagwort wird, in Hinblick auf die Scheppach Tischbohrmaschine, vor allem das Streben nach der Zufriedenheit der Kunden mit ihren Arbeitsergebnissen und dem Produkt selbst verstanden. Daher legt Scheppach großen Wert auf die stĂ€ndige Weiterentwicklung und Verbesserung der Scheppach Tischbohrmaschine. Ebenfalls sehr wichtig sind ihm die Service- und Beratungsleistungen fĂŒr seine Kunden und die rasche VerfĂŒgbarkeit von Ersatzteilen. Einen Nachteil bei der Scheppach Tischbohrmaschine stellt allerdings der Unternehmensfokus auf SĂ€gen und die Holzbearbeitung dar.

Varianten der Scheppach Tischbohrmaschine

Auf den ersten Blick sieht eine Scheppach Tischbohrmaschine zwar immer gleich aus, doch bei genauerem Hinsehen zeigen sich Unterschiede. Das Unternehmen hat derzeit drei verschiedene Modelle auf dem Markt, die unterschiedliche Eigenschaften und Eignungen aufweisen.

Dies sind:

  • die Scheppach Tischbohrmaschine DP13
  • die Scheppach Tischbohrmaschine DP16SL
  • die Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL

Die Vor- und Nachteile der Scheppach Tischbohrmaschine DP13

Scheppach TischbohrmaschineDas Modell DP13 wurde speziell fĂŒr Hobbywerker entwickelt. GemĂ€ĂŸ den Herstellerangaben eignet es sich aber auch fĂŒr gelegentliche einfache Profiarbeiten. Dennoch sind Profis und auch alle jene, die besonders exakt bohren möchten, vermutlich mit einem der beiden anderen Modelle besser beraten. Der Vorteil der Tischbohrmaschine DP13 liegt in ihrer einfachen Handhabung und ihrem vergleichsweisen niedrigen Preis. Dank ihrer robusten Konstruktion und hochwertigen Verarbeitung verspricht sie eine lange Lebensdauer und ist wenig störungsanfĂ€llig.

Technische Kennmerkmale:

  • Schnellspann Bohrfutter
  • 230 V, 50 Hz, 350 W
  • Bohrung: 13 mm
  • Platzbedarf: Höhe 580 mm, Breite 200 mm, LĂ€nge 430 mm
  • Tischbreite: 165 mm
  • Bruttogewicht: 16,5 kg
  • 5 Geschwindigkeiten
  • Eignung fĂŒr Holz, Metall und Kunststoffe

Die Vor- und Nachteile der Scheppach Tischbohrmaschine DP16SL

Scheppach TischbohrmaschineDas Modell DP16SL ist auf die professionelle Nutzung und vielfĂ€ltige Anwendungsmöglichkeiten ausgelegt. Dank seinem Positions-Laser ermöglicht es wesentlich genauere Bohrungen, als das simplere DP13 Modell und verfĂŒgt ĂŒber einen deutlich stĂ€rkeren Motor. Dabei ist es dennoch noch relativ einfach anzuwenden. Es hat jedoch einen deutlich grĂ¶ĂŸeren Platzbedarf als das Heimwerkermodell und ist wesentlich schwerer und teurer. Der Ankauf einer Maschine dieses Typs wird sich daher zumeist nur fĂŒr Nutzer lohnen, die sie hĂ€ufig nutzen und großen Wert auf exakt positionierte Bohrlöcher legen.

Technische Kennmerkmale:

  • 16 mm Bohrfutter
  • 230 V, 50 Hz, 550 W
  • Bohrung: 16 mm
  • Platzbedarf: Höhe 735 mm, Breite 200 mm, LĂ€nge 490 mm
  • Tischbreite: 165 mm
  • Bruttogewicht: 24,4 kg
  • 5 Geschwindigkeiten
  • Eignung fĂŒr Holz, Metall und Kunststoffe
  • PrĂ€zisions-Laser fĂŒr exakte Bohrpositionierung

Die Vor- und Nachteile der Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL

Scheppach TischbohrmaschineDas Modell DP16VL stellt eine gĂŒnstige Kompromisslösung zwischen den beiden anderen Modellen der Scheppach Tischbohrmaschine dar. Anders als diese ist es nicht aus Gusseisen, sondern aus leichterem, aber dennoch widerstandsfĂ€higem, Stahl gebaut und daher deutlich weniger schwer als die DP16SL. Es verfĂŒgt aber ebenfalls ĂŒber einen Positions-Laser und ermöglicht daher exaktere Bohrungen als die DP13. Auch sein Motor ist mit 500 W deutlich stĂ€rker als der der DP13. Er erreicht aber nicht die 550 W der DP16SL. Somit eignet sich die Scheppach Tischbohrmaschine DP16VL fĂŒr alle jene, die exakt bohren wollen, fĂŒr die sich die hohen Anschaffungskosten der DP16SL aber nicht lohnen.

Technische Kennmerkmale:

  • maximal 16 mm Bohrfutter
  • 230 V, 50 Hz, 500 W
  • Bohrung: 16 mm
  • Platzbedarf: Höhe 735 mm, Breite 220 mm, LĂ€nge 490 mm
  • Bruttogewicht: 15,6 kg
  • 5 Geschwindigkeiten
  • Eignung fĂŒr Holz, Metall und Kunststoffe
  • Positionierungs-Laser fĂŒr genauere Bohrungen

Zusammenfassung

Dank seiner drei unterschiedlichen Modelle, bietet Scheppach eine gute Auswahl an an die jeweiligen BedĂŒrfnisse der Nutzer angepassten Bohrmaschinen. Über 80 Jahre Erfahrung und der Fokus auf QualitĂ€t, sowie der Produktionsstandort in Deutschland und die gute ErsatzteilverfĂŒgbarkeit machen eine Scheppach Tischbohrmaschine zu einem besonders langlebigen und zuverlĂ€ssigen GerĂ€t. Dies bedeutet aber auch, dass man sich vor dem Ankauf einer Scheppach Tischbohrmaschine sehr genau ĂŒberlegen sollte, welche derzeitigen, aber auch zukĂŒnftigen Anforderungen man an seine Tischbohrmaschine hat.

Scheppach Tischbohrmaschine Audio:

(Audio fĂŒr Menschen mit Seh- oder LeseschwĂ€che – Wir lesen Ihnen unseren Inhalt vor!)

Weitere Produkte Scheppach Tischbohrmaschine: